Ausgezeichnet 🏅 Polizisten erhalten für Rettung von 22 Menschen aus brennendem Haus die Rettungsmedaille

30. Juni 2017 at 15:47

Es war ein ganz besonderer Einsatz für die beiden Polizisten, die vor einem Jahr 22 Menschen aus einem brennenden Haus retteten. Er war besonders gefährlich, aber Ende besonders erfolgreich. Hierfür wurden sie nun ausgezeichnet.

Es war der 5. Juni 2016. Die beiden Polizisten, Polizeikommissar Abdülsamet Ercan (27) und Polizeioberkommissarin Manuela Ziegler (40), vom Polizeirevier Kassel Ost (Hessen), hatten Nachtdienst und befanden sich zusammen auf Streife, als sie gegen 04:30 Uhr zu einem Hausbrand in Bettenhausen gerufen wurden.

Da die beiden ganz in der Nähe auf Streife waren, waren sie die ersten Helfer vor Ort und sahen wie Qualm zur Haustür und aus einem Fenster im Obergeschoss drang. Die beiden Beamten überlegte nicht lange und gingen in das Mehrfamilienhaus, um die Bewohner zu evakuieren. Doch auf Klopfen und Rufen reagierte niemand.

Dann kam Kollegin Ziegler die Idee, mit Hilfe des Außenlautsprechers des Streifenwagen die Bewohner wachzurütteln. Doch auch dieser Versuch war nicht gerade von Erfolg gekrönt. Nur ein Pärchen kam aus dem Haus ins rettende Freie, die anderen Bewohner schauten aus den Fenstern, reagierten aber nicht. “Das war schon komisch”, erinnert sich Manuela Ziegler.

Also gingen die beiden wieder in das Haus hinein und klopften an jeder Tür, bis alle Anwohner das Haus verlassen hatten. Und es war höchste Zeit: “Die Holztreppe hat geglüht und es war ziemlich verraucht”, berichten die Polizisten.

Erst jetzt trafen Feuerwehr und Rettungswagen ein. Die Beamten hatten also alles richtig gemacht. Ob sie Zweifel an ihrem Vorgehen hatten? “In dem Moment habe ich nicht an die Gefahr gedacht. Da waren doch auch Kinder drin”, erklärt Kollege Ercan. Neben einigen Bewohnern erlitten auch die beiden Polizisten eine Rauchgasintoxikation. Dennoch sahen sie ihren Einsatz als selbstverständlich an.

Dieser selbstlose Einsatz beeindruckte auch ihren Dienstgruppenleiter, der die beiden für die Hessische Rettungsmedaille vorschlug. Dem schloss sich sämtliche übergeordneten Ebenen an und so wurden die beiden Polizisten beim Hessentag in Rüsselsheim von Ministerpräsident Volker Bouffier ausgezeichnet.

Diese Anerkennung tat den beiden Kollegen gut. “Damit wird auch unsere Arbeit wertgeschätzt”, erklärt Kollegin Ziegler, auch im Hinblick darauf, dass von den Bewohnern im Nachhinein keine Reaktion für ihre Lebensrettung erfolgte.

Klasse gemacht, Ihr beiden! Wir sind stolz auf Euch 👏🏻