Polizisten retten Rentner aus Eisbach

24. Juni 2017 at 10:47

Polizisten retten Rentner aus EisbachBürger unterstützen Rettungsaktion “selbstverständlich”

Am vergangenen Mittwochabend, gegen 23.10 Uhr, war eine Streife der Polizeiinspektion 11 in München (Bayern) im Englischen Garten eingesetzt. Als sie im Begriff waren den Park zu verlassen vernahmen sie leise Hilferufe. Diese kamen aus der Richtung einer Brücke im Eisbach.

Die Polizisten entdeckten eine männliche Person im Wasser. Während der Polizist ins Wasser sprang um der Person zu Hilfe zu kommen, rief seine Kollegin zwei vorbeikommende Passanten hinzu. Die 20- und 25-jährigen Männer eilten sofort zu Hilfe, auch ein zufällig vorbeikommender 23-Jähriger half ebenfalls.

Gemeinsam konnten die Retter den 74-jährigen Rentner aus dem Wasser ziehen. Bei der Rettungsaktion rutschten die beiden 20 und 25 Jahre alten Helfer ins Wasser. Sie konnten sich jedoch selbst wieder aus dem Wasser retten.

Wie der Rentner ins Wasser gelangte, ist derzeit nicht bekannt. Er wurde durch einen hinzu gerufenen Rettungsdienst erstversorgt. Obwohl die beiden Helfer, die in den Eisbach gefallen waren, stark durchnässt waren, gaben sie an, ihre Hilfe als selbstverständlich zu sehen.

Großartiger Einsatz der Kollegen, aber auch vorbildliches und nicht wirklich selbstverständliche Unterstützung der Bürger, die den Kollegen im Eisbach unterstützten. 👏🏻

Vielen Dank an die couragierten Helfer 👍🏻
Wir sind der Meinung, dass hier eine Auszeichnung fällig wäre…