Polizisten ziehen Findelkind “Peter” 🐿️ groß und entlassen es nun wieder in die Freiheit

20. Juni 2017 um 15:01

Am 7. Juni hatten die Kollegen vom Neustadtrevier in Mainz (Rheinland-Pfalz) ein junges Eichhörnchen aufgefunden. Es war recht hilflos und musste von den Kollegen versorgt werden.

Nachdem “Peter”, so tauften sie das Eichhörnchen, nun aufgepäppelt worden und stark genug ist alleine zurecht zu kommen, wird es nun wieder in die Freiheit entlassen, natürlich nicht ohne es zum Oberstreifenhörnchen zu befördern.

Für ihren tierischen Einsatz bekam das Polizeipräsidium Mainz eine Auszeichnung von PETA Deutschland (einer Tierrechtsorganisation), den die Kollegen “stellvertretend für alle Polizistinnen und Polizisten in ganz Deutschland” entgegen nehmen, die sich tagtäglich im Einsatz ganz selbstverständlich auch um Tiere kümmern.

Hier könnt ihr die grandios bebilderte Geschichte von Peter verfolgen:

https://twitter.com/PolizeiMainz/status/872433858746167296

https://twitter.com/PolizeiMainz/status/872783898551484416

https://twitter.com/PolizeiMainz/status/873226043309662212

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von Twitter laden zu können.

Mit dem Klick auf den Dienst werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Twitter [Twitter Inc., USA] der Twitter-Dienst angezeigt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Twitter Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGJsb2NrcXVvdGUgY2xhc3M9InR3aXR0ZXItdHdlZXQiIGRhdGEtd2lkdGg9IjU1MCI+PHAgbGFuZz0iZGUiIGRpcj0ibHRyIj5XaXIgc2luZCDigJ5hdXNnZXplaWNobmV04oCcISA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3R3aXR0ZXIuY29tL2hhc2h0YWcvc3RvbHp3aWVvc2Nhcj9zcmM9aGFzaCI+I3N0b2x6d2llb3NjYXI8L2E+IDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vaGFzaHRhZy9IZWxkZW5GdWVyVGllcmU/c3JjPWhhc2giPiNIZWxkZW5GdWVyVGllcmU8L2E+IDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vdHdpdHRlci5jb20vUEVUQURldXRzY2hsYW5kIj5AUEVUQURldXRzY2hsYW5kPC9hPiAg4p6h77iPPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90LmNvLzFsWGo5NmRLcmciPmh0dHBzOi8vdC5jby8xbFhqOTZkS3JnPC9hPiA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3QuY28vZXF6NmhQb0dmQyI+cGljLnR3aXR0ZXIuY29tL2VxejZoUG9HZkM8L2E+PC9wPiZtZGFzaDsgUG9saXplaSBNYWlueiAoQFBvbGl6ZWlNYWlueikgPGEgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly90d2l0dGVyLmNvbS9Qb2xpemVpTWFpbnovc3RhdHVzLzg3MzIzNDI3MjYzMDU3MTAwOCI+SnVuZSA5LCAyMDE3PC9hPjwvYmxvY2txdW90ZT48c2NyaXB0IGFzeW5jIHNyYz0iLy9wbGF0Zm9ybS50d2l0dGVyLmNvbS93aWRnZXRzLmpzIiBjaGFyc2V0PSJ1dGYtOCI+PC9zY3JpcHQ+

https://twitter.com/PolizeiMainz/status/877131572662743041