Ein Dank an die Kölner Polizei von Silke via Nettwerk Köln

16. Juli 2017 at 23:10

Ein Dank an die Kölner Polizei von Silke via Nettwerk Köln

“Liebe Nett-Werk Gemeinschaft,

ich wünsche mir das dieser Beitrag ganz oft geteilt wird, denn ich möchte mich von Herzen bei einer jungen Motorradpolizistin bedanken und vielleicht erreicht sie diese Nachricht auf diesen Weg.

Ich war gestern Abend sehr geschockt als ich den Anruf erhielt, dass meine 16 1/2 Jahre junge Tochter mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus in Deutz gebracht wurde.

Sie nahm seit ein paar Tagen Penicillin und es verlief alles unproblematisch. Gestern Abend aber (sie befand sich am Tanzbrunnen) bekam sie eine Anaphylaktische Reaktion und sie musste dringend notärztlich versorgt werden.

Ich wurde um 23 Uhr telefonisch darüber in Kenntnis gesetzt und machte mich von Longerich, mit dem PKW, auf den Weg. Eine prekäre Lage in Köln bei solch einem Ereignis wie den Kölner Lichter. An der Messe angekommen war ich schockiert über die Vollsperrung…der mir bekannte Weg war gesperrt! Hilfesuchend wendete ich mich an eine Polizistin.

Ich möchte mich hier öffentlich bei der jungen Dame für ihre super schnelle Hilfe bedanken. Vor allem, da der Ruf der Polizei, aufgrund der Ereignisse in Hamburg, zur Zeit ziemlich leidet.

Sie haben mich durch die Absperrung bis zum Krankenhaus mit Blaulicht geleitet! Dafür bin ich Ihnen so dankbar!!! Ich konnte so sehr schnell zu meiner Tochter gelangen und ihr bei Seite stehen. Ohne ihre Hilfe wäre ich erst Stunden später dort eingetroffen, weil der Verkehr nicht vorwärts ging.

Danke für diese Menschlichkeit!

Meiner Tochter geht es schon wesentlich besser.
Mein Dank gilt auch dem jungen Begleiter meiner Tochter, einem Informatik Studenten aus Aachen. Er ist ihr nicht von der Seite gewichen und hat sie sogar mit dem RTW ins KH begleitet.

Es ist ein tolles Gefühl zu wissen, dass es noch viele Menschen gibt, für die Hilfsbereitschaft kein Fremdwort ist.

Vielen lieben Dank dafür ❤️️”