Frau leistet erheblich Widerstand: Diensthemd zerrissen, in Sitzbank gebissen

23. Juli 2017 at 16:19

Frau leistet erheblich Widerstand: Diensthemd zerrissen, in Sitzbank gebissenDie Polizeiwache Brilon (Nordrhein-Westfalen) hatte es gestern mit einer recht rabiaten Frau zu tun. Alarmiert wurden die Polizisten, weil es zwischen mehreren alkoholisierten Personen im Kurpark Olsberg zu Körperverletzungen gekommen sein soll.

Die eingesetzte Streife nahm die Anzeigen auf und sprach den Personen anschließend Platzverweise aus. Dies wollte eine 36-jährige Frau offenbar nicht auf sich sitzen lassen und griff einen der Beamten an, sie zerriss ihm das Diensthemd. Dann beleidigte die Frau zusammen mit einem 34-jährigen Bekannten die Polizisten aufs Übelste.

Die renitente Frau wurde in Gewahrsam genommen und in den Streifenwagen verbracht. Doch dies trug so gar nicht zu ihrer Beruhigung bei. Ganz im Gegenteil leistete sie auch hier weiterhin Widerstand, spuckte eine Polizistin an und biss ein Loch in die Sitzbank des Streifenwagens.

Die 36-Jährige musste die Nacht im Gewahrsam verbringen und muss sich nun wegen Körperverletzung, Beleidigung, Sachbeschädigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Gegen den 34-jährigen Bekannten wurde Anzeige wegen Beleidigung erstattet.

Laut Polizeimeldung wurde scheinbar keiner der Kollegen verletzt, was in diesem Fall die einzige gute Nachricht wäre. Aber immerhin…