G20: Spende für in Hamburg verletzte Polizisten

12. Juli 2017 at 21:26

Nachdem der G20-Einsatz zu Ende ist und wir auch schon über die Hilfsbereitschaft und Solidarität vieler Hamburger Bürger für die Einsatzkräfte berichtet haben, werden wir des öfteren gefragt, wie man als Bürger den Einsatzkräften – und hier insbesondere den Verletzten – helfen oder sonst wie unterstützen kann.

Die Volker-Reitz-Stiftung (GdP Berlin) hat in Kooperation mit Bild über betterplace.org eine Spendenmöglichkeit eröffnet, die den knapp 500 verletzten Polizisten Wertschätzung und eine Genesungshilfe zu Teil werden lassen möchte.

Spenden kann jeder über betterplace.org oder durch eine Spende an folgende Kontonr.:

Empfänger: Axel Springer SE
IBAN-Nummer: DE87 2007 0000 0070 240700
Betreff: "Solidarität mit G20-Polizisten"

Wir danken alle Spendern und wünschen allen verletzten Kollegen und auch unbeteiligten Verletzten, die sich nicht aktiv an den Ausschreitungen beteiligt haben, eine schnelle und vollständige Genesung!