Gedanken von Gaby: Ich bin Polizistenfrau und lebe seit Tagen in Angst

9. Juli 2017 at 11:42

Gedanken von Gaby: Ich bin Polizistenfrau und lebe seit Tagen in Angst

“Ich bin Polizistenfrau und lebe seit zwei Tagen in tiefer Angst um meinen Mann – nicht nur, dass er verletzt werden könnte, sondern auch, dass er zusammenbricht, denn in seiner Doppelfunktion als Polizist und Sanitäter der Bundespolizei ist er mit seinen über 50 Jahren schon seit 9 Tagen nonstop im Einsatz und die paar Stunden, die er mal schlafen konnte, bringt Otto Normalverbraucher in zwei Tagen zusammen…

Heute ist er auch schon wieder – nach 16 Stunden Einsatz und 4 Stunden Schlaf – seit 6 Uhr morgens ohne eine Pause im Einsatz und immer noch ist kein Ende in Sicht, es hört einfach nicht auf!!! 😥

Viele seiner Kollegen sind schon seit über 40 Stunden im Einsatz und bis zum körperlichen und seelischen Zusammenbruch erschöpft.

Und ich bin sooo wütend, ich bin jedes Mal tief betroffen und fassungslos und hilflos wütend, wenn ich den Böse-Polizei/Lahme-Polizei-Dreck lese, der da durch die Medien geht – diese Männer und Frauen geben einfach ALLES, bis an die Grenzen ihrer Kraft und weit darüber hinaus und es ist eine absolute Schande, wie sie von der Politik und ihrer Führung verheizt und von der Presse zerrissen und gedemütigt werden!!!

Wenn diese Schmierfinken nicht bei jeder Veranstaltung so einen horrenden Dreck veröffentlichen würden, hätten auch noch mehr Menschen mehr Respekt und Achtung vor unserer Polizei!!

So. Das musste mal raus. Sorry für den Ausbruch.”

———–

Die Autorin ist uns namentlich bekannt.