Verkehrsunfall auf Einsatzfahrt fordert vier zum Teil schwer Verletzte

26. Juli 2017 at 9:50

Streifenwagen überschlug sich

Leider kam es mal wieder zu einem Verkehrsunfall mit einem, mit Sondersignal fahrenden Streifenwagen. Wir wissen, es ist oft schwer zu orten woher das Signal kommt, aber gerade dann sollten sich alle noch mehr auf ihre Umgebung achten, noch vorsichtiger in Kreuzungen einfahren, Spiegelblicke etc.

Am Montag Nachmittag kam es in Chemnitz (Sachsen) zu einem schweren Verkehrsunfall, nachdem ein Skodafahrer den Streifenwagen übersehen hatte. Nach ersten Informationen war der Streifenwagen vom Kaßberg in Richtung Zwickauer Straße mit Sondersignal unterwegs.

Der Skodafahrer war auf der Zwickauer Straße in Richtung stadteinwärts unterwegs. Im Kreuzungsbereich Reichs-/Zwickauer Straße kam es dann zur Kollision.

Der Aufprall war so heftig, dass sich das Polizeiauto überschlug und wieder auf den Rädern landete (Bilder im verlinkten Artikel). Im Skoda saßen der Fahrer und ein Kind, im Polizeifahrzeug zwei Beamte. Alle vier Personen wurden unterschiedlich schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus. Es entstand hoher Sachschaden.

Wir wünschen allen Verletzten gute Besserung und hoffen dass alle vier wieder vollständig genesen werden!