Per Haftbefehl gesucht: Mann flüchtet und steigt in Zivilfahrzeug der Polizei

28. September 2017 at 12:25

Per Haftbefehl gesucht: Mann flüchtet und steigt in Zivilfahrzeug der PolizeiManche Einsätze bergen so viel Situationskomik in sich, dass man sie schlecht zu Papier bringen kann, ohne dabei an Komik zu verlieren. Auch wenn der folgende Vorfall für den Gesuchten weniger komisch war, versuchen wir doch die Situation möglichst treffend wiederzugeben.

Am vergangenen Wochenende führte eine Gemeinsame Fahndungsgruppe Autobahn, bestehend aus Beamten der Landes- und Bundespolizei und des Zolls, im Stadtgebiet von Flensburg (Schleswig-Holstein) Kontrollen durch.

Den wachsamen Augen der Beamten fiel trotz vorgerückter Stunde ein Mann auf, den sie anschließend kontrollierten – und landeten damit einen Treffer. Denn es stellte sich heraus, dass gegen den 24-Jährigen insgesamt drei Haftbefehle bestanden. Die Verhaftung konnte er nur abwenden, wenn er insgesamt 1.600 Euro bezahlt, ansonsten muss er 100 Tage eine Ersatzfreiheitsstrafe absitzen.

Dem Gesuchten wurde wohl während der Kontrolle bewusst, in welcher Situation er sich gerade befand und er nahm plötzlich Reißaus. Er lief von den kontrollierenden Beamten weg, stieg in ein ihm fremdes Auto ein und sagte dem Fahrer:

“Die Polizei ist hinter mir her. Gib Gas!”

Wie der 24-Jährige nun erfuhr, dass der Fahrer alles tun werde, außer aufs Gaspedal zu treten, ist nicht überliefert. Ob es an der fehlenden Reaktion des Fahrers lag oder er sofort aufgeklärt wurde, wir wissen es nicht. Jedenfalls wusste der Flüchtige nicht – naja, nun schon, aber vorher eben nicht -, dass er gerade in ein Zivilfahrzeug der Polizei eingestiegen war und der Fahrer ein Polizist ist, der zudem zu oben genannter Fahndungsgruppe gehörte.

Nun, es kam wie es kommen musste. Die Handschellen klickten und der 24-Jährige wurde gebeten, vom Beifahrersitz auf den Rücksitz zu wechseln. Und die Fahrt ging nicht in die von ihm erhoffte Freiheit, sondern geradewegs in die Justizvollzugsanstalt.

Der Gesichtsausdruck des Mannes… ach, denkt es euch selbst aus 😉