Polizeilicher “Rettungseimer” bringt Kätzchen vom Dach

5. Oktober 2017 at 9:36

Polizeilicher "Rettungseimer" bringt Kätzchen vom Dach

Bild: Polizeiinspektion Germersheim

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde am Montagmittag die Polizei Germersheim (Rheinland-Pfalz) gerufen. Gegen 13 Uhr meldeten sich besorgte Anwohner eines fünfstöckigen Hauses. Ein kleines Kätzchen hatte sich auf das Dach verirrt und schon in der vorherigen Nacht war das klägliche Miauen zu hören.

Als die Beamten eintrafen überlegten sie, wie sie den kleinen Ausreißer retten können, da es von der Dachwohnung der Melderin nicht zu erreichen war. Nun war das Improvisationstalent der Polizisten gefragt. Kurzerhand banden die Kollegen einen Putzeimer und einen Besen mit dem Kopfhörerkabel der Tochter (das schweren Herzens überreicht wurde) zusammen.

Um das Kätzchen anzulocken wurde ein Stückchen Wurst als Köder benutzt. Auch eine Kuscheldecke wurde in den “Rettungseimer” gelegt. Diesem verlockenden Angebot konnte der kleine Ausreißer nicht widerstehen und sprang in den Eimer. So konnte das Kätzchen schließlich gerettet werden.

Danke an die Kollegen für ihr Improvisationstalent und die gelungene Rettung des kleinen Weltenbummlers. 🐱