Steinattacke auf Familienzentrum: Linksextreme zerstören 18 Fenster, weil Polizei dort Präventionsveranstaltung hatte

31. Oktober 2017 at 18:38

Steinattacke auf Familienzentrum: Linksextreme zerstören 18 Fenster, weil Polizei dort Präventionsveranstaltung hatteDass die Linksextremisten uns nicht wohlgesonnen sind, ist kein Geheimnis. Aber was in der Nacht zu Montag in Berlin Kreuzberg passiert ist, schlägt wahrlich dem Fass den Boden aus.

Wie die Polizei Berlin berichtet, sind in der Nacht auf Montag mehrere Scheiben des multikulturellen Familienzentrums in Berlin Kreuzberg eingeworfen worden. Morgens gegen 9 Uhr meldete eine Mitarbeiterin des Zentrums 18 beschädigte Fensterscheiben. Im Zentrum selbst wurden zahlreiche Pflastersteine gefunden.

Das Motiv für die Tat, wird in einem Schreiben auf einer linksextremistischen Internetseite benannt. Am 26. Oktober waren Polizisten des Abschnitts 53 zu einer Präventionsveranstaltung im Gebäude und genau dies war laut diesem Bekennerschreiben der Auslöser für diese Tat.

In dem Schreiben heißt es:

“Angst, zentraler Pfeiler der herrschenden Gesellschaftsordnung, wird täglich von denen gesät, die ihre vermeintliche Sicherheit verkaufen wollen.” Die Präventionsveranstaltung in der vergangenen Woche richtete sich an die Bewohner des Mariannenplatzes. Und weiter: “Ziel solcher Veranstaltungen ist es, die Menschen für abweichendes Verhalten zu sensibilisieren – der Notruf als Rettung vor der eigenen Bedeutungslosigkeit.”

Die Überschrift des Bekennerschreibens lautet: “Solidarität für Nero”… Auch dies ein eindeutiger Polizeibezug, denn der 18-Jährige mit diesem Pseudonym war Mitte Oktober zu einer eineinhalb jährigen Haftstrafe ohne Bewährung verurteilt worden, weil er den Piloten eines Polizeihubschraubers mit einem Laserpointer geblendet hatte.

Die Ermittlungen wurden vom Polizeilichen Staatsschutz des Landeskriminalamtes aufgenommen.

Es ist unfassbar zu welchen Mitteln diese Personen greifen und unter welchen fadenscheinigen Gründen. Scheiben einwerfen, eines Familiententrums, dass auch multikulturell engagiert ist, ist einfach nur Feige und hat rein gar nichts mit einer Meinung zu tun. Dass auch wir euren Arsch retten werden, wenn ihr in Not seid, ist euch wohl immer noch nicht bewusst. 😡