Licht einschalten: Sehen und gesehen werden

22. November 2017 at 8:41

Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, nicht nur etwas zu sehen, wenn man mit seinem Fahrzeug unterwegs ist, sondern auch gesehen zu werden. Im Zweifel sollte man auf jeden Fall das Licht einschalten!

Aber auch sonst gilt, dass man bei schlechten Sichtverhältnissen das Licht einschaltet. Das Tagfahrlicht alleine reicht dann nicht, weil der rückwärtig herannahende Verkehr dann keine Lichter sieht.

Auch sollte man sich nicht auf die Lichtautomatik moderner Fahrzeuge verlassen, denn diese Automatik funktioniert nur bei Dunkelheit. Bei Tageslicht und Nebel bleibt das Licht dann aus, obwohl man es einschalten sollte.

 

Allgemeine Regel, wann das Licht eingeschaltet werden sollte:

  • Dunkelheit
  • Regen
  • Nebel
  • Schneefall
  • Dämmerung
  • Tiefstehende Sonne
  • Generell bei schlechten Sicht- und Witterungsverhältnissen

 

Im Zweifel sollte man das Licht einschalten (bei Lichtautomatik von AUTO auf AN/ON stellen), denn wenn man schon überlegt, ob es sinnvoll ist das Licht einzuschalten, kann man die Frage nur mit Ja beantworten.

Nicht nur sehen, sondern auch gesehen werden, ist in diesem Zusammenhang die Grundregel. Damit nicht nur Euch, sondern auch allen anderen ein Licht aufgeht und Ihr sicher ankommt!