Dem Darmkrebs erlegen: Simon ist gestorben

4. Dezember 2017 at 20:51

Dem Darmkrebs erlegen: Simon ist gestorben

Bild: Mit Bildmaterial von Sat.1 Morgenmagazin

Normalerweise berichten wir nur darüber, wenn ein Kollegen im Dienst verstirbt. In diesem Fall machen wir eine Ausnahme, denn im August hatten wir noch über Kollege Simon M. von der Polizei Rotenburg berichtet.

Er hatte sich bereits ein Haus für sich, seine Frau Anna-Lena und seine junge Tochter gekauft und es waren noch Renovierungsarbeiten zu leisten, die er größtenteils selbst durchführen wollte, als ihn die Diagnose Darmkrebs traf. Dank eines Spendenaufrufs des Lila Hoffnung – CED und Darmkrebshilfe e.V. konnte mit Spendenmitteln und Dank der tatkräftigen Hilfe des Vereins das Haus soweit fertig gestellt werden, dass seine Frau und seine Tochter dort wohnen können, wenn er einmal nicht mehr da ist. Denn dies war sein letzter Wunsch.

Nun haben wir erfahren, dass Kollege Simon Ende November dem Darmkrebs erlag und vergangene Woche beerdigt wurde. In stiller Trauer nehmen wir Abschied von Kollege Simon, der gerade einmal 36 Jahre alt werden durfte.

Wir wünschen den Hinterbliebenen viel Kraft, diesen schmerzlichen Verlust zu verkraften. Wir sind in Gedanken bei ihnen und werden auch für sie und Simon unsere blaue Kerze brennen lassen (http://p-m.blue/bk17).

Lieber Simon, dein Licht ist erloschen. Für deine Familie, Freunde und Kollegen wirst du aber unvergessen bleiben! #Polizeifamilie ⚫️⚫️