Freund und Helfer: Mein Freund ich helf’ dir… suchen

5. Dezember 2017 at 9:50

Freund und Helfer: Mein Freund ich helf' dir... suchenPolizei dein Freund und Helfer – wir helfen auch bei der Suche, wenn dein Heroin abhanden gekommen ist. Da sag nochmal einer “Servicewüste Deutschland

Die Bundespolizei Dortmund half einem 28-Jährigen Selmer bei der Suche nach seinem Heroin. Bei einem Streifengang gegen 19 Uhr am Sonntag fiel ein junger Mann wegen seines seltsamen Verhaltens den Polizisten am Dortmunder Hauptbahnhof auf. Er wirkte nervös und schaute sich immer wieder suchend um.

Die Beamten beschlossen den jungen Mann zu kontrollieren und fragten, ob der 28-Jährige Drogen bei sich hätte. Der suchende Blick musste ja einen Grund haben. Bereitwillig bejahte er die Frage, doch er wisse nicht mehr wo sein Heroin abgeblieben sei.

Achja, da lagen die Beamten mit ihrer Vermutung wohl richtig. Und wie es sich gehört, boten die Kollegen in guter alter Freund- und Helfermarnier bereitwillig ihre Hilfe bei der Suche an. Auf der Wache angekommen, dauerte die Suche auch nicht lange, sehr zu Erleichterung des 28-Jährigen. Doch dieses Gefühl hielt nur kurz an.

Denn bei der Lösung des einen Problems (Wo ist das Dope?), ergab sich gleich das nächste (DA ist das Dope!): Natürlich wurden die gefundenen 6,1 Gramm Heroin direkt beschlagnahmt. Dies hatte sich der 28-Jährige sicher nicht so vorgestellt, war er doch bestimmt froh, dass die Kollegen ihm so kompetent weiterhelfen konnten.

Gegen den vergesslichen Mann, der bereits wegen zahlreicher Drogenverstöße polizeibekannt ist, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Drogenbesitzes eingeleitet.