Gedanken zum Tod der Polizistin von Groß-Gerau: Weihnachten ist die Zeit des Gedenkens geworden

22. Dezember 2017 at 21:41

Gedanken zum Tod der Polizistin von Groß-Gerau: Weihnachten ist die Zeit des Gedenkens gewordenZum tragischen Unfalltod der Kollegin in Hessen (wir berichteten) haben uns die folgenden Gedanken eines Kollegen erreicht:

——————

“Weiß nicht, was ich fühlen oder denken soll.

Wir kannten alle die Kollegin nicht, aber jedes Mal, wenn einer/eine von uns stirbt, schnürt es einem nicht nur die Kehle zu.

Man wird wieder daran erinnert wie schnell alles vorbei sein kann. So viele Kollegen mussten mit ihrem Leben bezahlen. Jeden Tag gehen wir raus, raus um das Leben anderer zu schützen, um die Welt ein Stück sicherer zu machen. Zumindest versuchen wir es und uns ist bewusst, dass jeder Einsatz der letzte sein kann.

Aber trotzdem treffen uns solche Nachrichten wie ein Schlag. Sie treffen uns ins Mark

Man hofft und hofft, dass es dieses Jahr nicht wieder passiert. Doch dann kommt dieses kalte grausame Erwachen. Wieder ist ein Bruder oder eine Schwester von uns gegangen.

Ob freiwillig, durch Unfälle oder durch Gewalttaten. Es ist so sinnlos, es macht einen so hilflos.

Die Weihnachtszeit ist die letzten Jahre leider nicht die Zeit der Besinnlichkeit und Freude, sondern die Zeit der Trauer und die Zeit des Gedenkens geworden. “