Martinshorn als Orientierungshilfe: Polizisten retten Blinden, der sich verlaufen hat

15. Dezember 2017 at 15:36

Martinshorn als Orientierungshilfe: Polizisten retten Blinden, der sich verlaufen hatDie Polizei Schönfließ (Brandenburg) hat am Montag mit einer ungewöhnlichen Aktion einen blinden Mann gerettet, der sich verlaufen hatte. Gegen Mittag ging der ungewöhnliche Notruf ein.

Der blinde Mann war nach der Ankunft am Bahnhof zu einem Spaziergang aufgebrochen, doch weder sein Orientierungssinn, noch der seines Hundes, führten ihn zum Bahnhof zurück. So rief er die Beamten um Hilfe und diese starteten eine ungewöhnliche Rettungsaktion.

Da der Mann nicht wusste, wo er sich befand, starteten die Polizisten mit eingeschalteter Sirene am Bahnhof ihre Suche nach dem blinden Mann. Der immer in telefonischem Kontakt stehende Beamte fragte nach, ob dieser die Sirene näher kommen hörte.

Nach einiger Zeit war die Aktion von Erfolg gekrönt und die Beamten entdeckten den Mann auf einem Feldweg und brachten Mann mit Hund unversehrt zum Bahnhof zurück.

Ein inzwischen angeforderter Polizeihubschrauber konnte so wieder abbestellt werden.

Vielen Dank an die Kollegen, die hier super reagiert haben. Ende gut alles gut.