Petition: Fahnenübergabe an Angehörige, wenn Polizist/Soldat in Ausübung des Dienstes verstorben ist

8. Januar 2018 um 16:26 Uhr

Petition: Fahnenübergabe an Angehörige, wenn Polizist/Soldat in Ausübung des Dienstes verstorben istWir kennen diese Bilder aus dem Ausland, wenn ein Soldat oder ein Polizist in Ausübung des Dienstes getötet wurde. Bei der Beisetzung ist der Sarg mit einer Flagge bedeckt, welche im Anschluss zeremoniell zusammen gefaltet und dann an die Angehörigen übergeben wird.

Diese Zeremonie ist im deutschsprachigen Raum gänzlich unbekannt, wenngleich mittlerweile bei den Kameraden der Bundeswehr die Flagge bei solch traurigen Anlässen genutzt wird.

Als am vergangenen Samstag Kollegin Yvonne in Gronau beigesetzt wurde, wünschten sich laut einem Presseartikel viele Trauergäste, angeblich auch die Angehörigen, genau diese Zeremonie. Die Landesflagge Nordrhein-Westfalen hätte über die Urne gelegt und später an die Angehörigen übergeben werden sollen. Allein das Protokoll ließ dies nicht zu.

Damit möchte eine Onlinepetition Schluss machen. Der Initiator, Oberstlt. d.R. Dr. Eric Oltmanns, möchte erreichen, dass sowohl bei Soldaten, als auch bei Polizisten (und weiteren Blaulichtorganisationen) die jeweilige Flagge (Deutschland- bzw. Landesflagge) genutzt und auch an die Angehörigen übergeben wird.

Zur Begründung für diese Petition heißt es dort unter Verweis auf die Beisetzung von Kollegin Yvonne:

“Dieses Verhalten zeigt die nicht vorhandene Wertschätzung unserer Einsatzkräfte, wie Bundeswehr, Polizei, Feuerwehr, THW und Sanitätsdienste in unserer Gesellschaft und insbesondere in der Politik, Dieses soll sich nun ändern, auch wenn es nur eine symbolische Geste ist, hat sie doch eine sehr starke symbolische Aussage für die Angehörigen und die Öffentlichkeit.”

Wir unterstützen diese Petition, da wir der Meinung sind, dass sowohl diese Zeremonie, als auch eine Gedenkminute bzw. Trauermarsch, Wertschätzung, Zusammengehörigkeit und Ehrenbezeugung sind, die im Dienst getöteten Einsatzkräften zuteil werden sollte, da sie für die Allgemeinheit ihre Leben verloren.

Hier könnt ihr die Petition zeichnen.

Richtigstellung:

Wie wir erfahren haben, stimmt es nicht, was teils in der Presse gestanden hat. Die Eltern von Yvonne haben zu keiner Zeit den Wunsch geäußert, dass die Urne mit einer Landesflagge bedeckt wird.