Fahndung nach Besitzer erfolgreich: Polizisten retten Hund in letzter Sekunde von Autobahn

24. Februar 2018 um 9:36 Uhr

Fahndung nach Besitzer erfolgreich: Polizisten retten Hund in letzter Sekunde von Autobahn

Bild: Autobahnpolizei Thüringen

In der sprichwörtliche letzten Sekunde haben Polizisten vorgestern einen Hund von der Autobahn gerettet. Manchmal sind eben doch genau die Richtigen zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Eine Streife der Autobahnpolizei Thüringen war gegen 14:20 Uhr auf der A4 unterwegs, als in Höhe der Anschlussstelle Stadtroda plötzlich die Fahrzeuge vor dem Streifenwagen Haken fuhren und ganz offensichtlich etwas auswichen. Eine hoch gefährliche Situation.

Hinzu kam noch, dass ein Lkw bis zum Stillstand abbremste. Die Polizisten schalteten sofort das Blaulicht ein und leiteten den Verkehr um die Gefahrenstelle herum. Erst jetzt zeigte sich, was geschehen war.

Auf dem rechten Fahrstreifen lag eine offensichtlich angefahrene und verletzte Hündin. Die Polizisten packten die Fellnase vorsichtig ein und legten sie in den Bodenraum der Beifahrerseite (siehe Bild). Dann fuhren sie schnurstracks zur Tierklinik nach Jena, wo die Hündin operiert werden musste.

Zunächst war völlig unklar, wem der Hund gehören könnte. Er war nicht gechipt und auf dem Halsband befanden sich ebenfalls keine Hinweise auf den Tiernamen oder den Besitzer. Ein womöglich vorhandener Anhänger war abgerissen. Auf Twitter und Facebook fahndete die Autobahnpolizei Thüringen nach dem Besitzer.

Die Fahndung war letzten Endes erfolgreich. Die Besitzerin war durch die Berichterstattung über die Tierrettung aufmerksam geworden und hat sich bei der Polizei gemeldet. Die Hündin war von zu Haus ausgebüchst und hatte sich auf die Autobahn verirrt.

“Die Polizei dankt allen, die den Artikel geteilt und bei der Suche geholfen haben”, heißt es von der Autobahnpolizei Thüringen.

Wir wünschen der Hündin eine schnelle und vollständige Genesung und danken den Kollegen für die Tierrettung, durch die die Fellnase dem sicheren Tod von der Schippe gesprungen ist!