Papagei fordert lautstark Einlass bei der Polizei

17. März 2018 um 09:28 Uhr

Papagei fordert lautstark Einlass bei der Polizei

Bild: Polizei Mönchengladbach

Mit einem nicht alltäglichen Besucher bekam es am Freitagmittag die Polizei Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen) zu tun.

Der kleine Papagei saß auf der Fensterbank und forderte lautstark den Einlass in die Räume der Polizei. Tierlieb, wie die Kollegen sind, kamen sie der Aufforderung nach und ließen den ungewöhnlichen Gast herein.

Zudem erhielt der wohl sich auf Abenteuerreise befindliche Vogel eine Führung durch die Wache, naja, vielmehr machte er sich auf eigene Faust auf Achse und flog interessiert und sich alles genau anschauend durch die Dienststelle.

Aber bei aller Tierliebe, eine Polizeiwache ist dann doch nicht das richtige Zuhause für so einen kleinen Papagei. So wurde dann doch das Tierheim verständigt und der Piepmatz von den Mitarbeitern abgeholt.

Haha, für die Kollegen war es sicher eine nette Abwechslung. Warum der Federkleidträger unbedingt bei den Kollegen Einlass begehrte, ist nicht bekannt geworden. Hoffentlich ist er bald wieder zu Hause.