Unglaublich dreist: Polizei während Einsatz bestohlen

29. März 2018 um 16:29 Uhr

Unglaublich dreist: Polizei während Einsatz bestohlenManche Vorfälle sind einfach unfassbar und auch dreist. In Walbeck (Sachsen-Anhalt) war es zu einem Verkehrsunfall auf der B180 gekommen.

Die eingesetzten Beamten mussten für die Unfallaufnahme einen Fahrstreifen der Bundesstraße sperren und verwendeten hierfür die sogenannten Blitzleuchten, die andere Verkehrsteilnehmer auf die Gefahrenstelle hinweisen und den Verkehr an der Gefahrenstelle vorbei leiten sollen.

Irgendwann während der Aufnahme des Verkehrsunfalles wurden insgesamt drei dieser Leuchten im Wert von 450 Euro von Unbekannten entwendet.

Ein dreister Vorfall, da diese Leuchten zur Sicherung und nicht zum Spaß aufgestellt werden. Mit so einer Aktion kann es zu größeren Schäden, wie Folgeunfällen kommen und somit eine unverantwortliche Aktion seitens der Diebe.