Unsere Tipps: Kinder und Polizei

25. März 2018 um 14:47 Uhr

Heute Morgen berichteten wir über das achtjährige Mädchen, welches den falschen Bus genommen hatte und dann nicht wusste, wo es wohnt. Natürlich können Kinder in einer Stresssituation gewisse Dinge vergessen, das ist nur allzu menschlich, dennoch haben wir ein paar Tipps, die in einer Notsituation für das Kind und uns Polizisten die Sache einfacher machen:

  • Sagt den Kindern nicht, dass die Polizei sie holen kommt, wenn sie nicht brav sind. In einer Notsituation hätten sie dann nämlich Angst sich an uns Polizisten zu wenden.
  • Bringt den Kindern rechtzeitig bei, wie sie heißen und wo sie wohnen.
  • Erklärt den Kindern zudem, dass sie diese Informationen nur uns Polizisten in Uniform verraten und niemandem sonst.

 

 

Gerne helfen wir dabei, wenn es uns die Situation erlaubt, dem Kind die Angst vor der Uniform zu nehmen, sofern vorhanden. Sprecht uns einfach an und wenn wir Zeit haben, werden wir dem Kind den Streifenwagen erklären, das Blaulicht einschalten oder auch mal die Dienstmütze aufsetzen.