Veranstaltungstipp: Benefizkonzert von Bundeswehr und Bundespolizei in Mülheim an der Ruhr

5. März 2018 um 18:19 Uhr

Veranstaltungstipp: Benefizkonzert von Bundeswehr und Bundespolizei im Mülheim an der Ruhr

Bild: Bundespolizeiorchester Hannover via Lachen Helfen e.V.

Wir hatten vor langer Zeit bereits den Verein Lachen Helfen e.V. vorgestellt. Der Verein startete als Initiative deutscher Soldaten, die bei Auslandseinsätzen über ihren eigentlichen Dienst hinaus vor Ort Hilfe leisten möchten. Da Polizei und Bundeswehr zunehmend gemeinsam im Ausland eingesetzt sind, arbeiten Polizisten und Soldaten nun gemeinsam an den Zielen des Vereins, als “Initiative deutscher Soldaten und Polizisten für Kinder in Kriegs- und Krisengebieten”.

Dabei gehen die Initiativen zu Unterstützungen und Hilfen in den jeweiligen Ländern von Polizisten und Soldaten aus, der Verein kümmert sich dann durch Mitgliederbeiträge und Spenden um die Finanzierung. Aktuell setzt man sich für den Wiederaufbau der Secondary Boy School in Tawilla (Sudan) ein. Auf Initiative von Polizeihauptkommissar Heiko Lammertz und seinem Kollegen Toni Kirchmair (im Rahmen von UNAMID (United Nations an African Union Hybrid Mission)) sollen Schüler und Lehrer dort wieder ein Schulgebäude erhalten, welches zuvor durch kriegerische Auseinandersetzung völlig zerstört wurde.

Der Shanty-Chor der Marinekameradschaft Mülheim an der Ruhr e.V. “KORMORAN” und das Bundespolizeiorchester Hannover geben zugunsten von Lachen Helfen e.V. ein Benefizkonzert in der Stadthalle in Mülheim an der Ruhr. So heißt es dort zur musikalischen Darbietung:

“Zum umfangreichen Repertoire dieses symphonischen Blasorchesters gehören Originalkompositionen dieses Genres, ferner Konzertmärsche, Musical- und Operettendarbietungen, Ouvertüren und Opernmelodien, Swing-Musik im Big-Band-Sound, Filmmusik, Rock und Pop sowie volkstümliche Musik.”

Wann: Samstag, 10. März 2018, 19 Uhr
Wo: Stadthalle, Mülheim an der Ruhr
Eintritt: 18 Euro

Von uns eine klare Empfehlung!