Verspätetes Geburtstagsgeschenk: Verpackte Tomatendose löst Polizeieinsatz aus

16. März 2018 um 09:22 Uhr

Verspätetes Geburtstagsgeschenk: Verpackte Tomatendose löst Polizeieinsatz ausÜberraschung nach 9 Monaten – Herzlichen Glückwunsch nachträglich! Wer kennt das nicht? Man geht in die Küche und öffnet eine Dose Tomaten und versucht daraus ein leckeres Essen für die Familie zu bereiten.

Das dachte sich auch am Montagabend eine 59-jährige Frau aus Nordhessen bei Kassel und wurde ein wenig überrascht.
Beim Öffnen der Dose an der oberen Lasche ging nicht wie gewohnt das obere Ende auf, sondern der Unterteil fiel herunter und zum Vorschein kam etwas, was so gar nicht nach Tomaten aussah. Nach näherer Betrachtung fiel der Frau ein “verpacktes Tütchen” auf und daraufhin alarmierte sie gleich die Polizei.

Laut Polizeibericht hieß es: “Aus der Dose war beim Öffnen etwas Sand und eine kleine Papprolle, die mit Küchenpapier und etwas Panzerband zugeklebt war, zum Vorschein gekommen.”

Nach dieser Information ging das volle Programm seitens der Polizei los. Das Fertigen von Lichtbildern, Spurensicherung, Sicherstellung der Dose, das Anfordern eines Drogenspürhundes, sowie die Ermittlung der Supermarktkette, ob es eventuelle Erpressungen gab. Dabei gab es keinerlei Auffälligkeiten.

Bei dem Versuch, das unbekannte “Paket” zu transportieren, um es an einem sicheren Ort genauer zu untersuchen, konnten die eingesetzten Beamten einen Blick ins Innere erhaschen und waren überrascht. Es handelte sich um 40 Euro Bargeld in einer Rolle, die zum Staunen führte, da es ziemlich ungewöhnlich scheint, dass es sich hierbei um kriminelle Zwecke handelt. 40 Euro verpackt in einer Dose Tomaten?

Die Aufklärung des Falles kam aufgrund einer Vermutung des Ehemannes der Frau. Die Dose könne aus einem Präsentkorb stammen, den der Mann zu seinem 62. Geburtstag im Mai 2017 erhalten hatte.

Und so war es auch. Das Geschenk landete offenbar nach dem Geburtstag im Vorratsschrank und der Inhalt blieb unbemerkt. Das änderte sich allerdings nun, nachdem die Frau diese Dose zum Kochen nutzen wollte. Das Paar konnte das verspätete Geschenk natürlich vom Polizeirevier Süd-West wieder abholen.

Eine kleine Überraschung mit großer Wirkung 😀 – nun hoffen wir, dass das Paar mit den 40 Euro ausgeht und das “nachträgliche” Geschenk beim Essen “feiert”. Beim nächsten Geburtstag im Mai 2018 bitte alle Geschenke genau untersuchen 😉