(Oster-) Lämmchen gerettet

16. April 2018 um 08:25 Uhr

180415_PM_Lamm

Bild: Polizei Köln

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer meldete am Freitagmorgen der Polizei Köln ein Lämmchen, das sich auf die A44 verirrt hatte. Polizisten der Wache Broichweiden (Nordrhein-Westfalen) nahmen sich des kleinen Tieres an.

Gegen 10:30 Uhr meldete ein Anrufer, dass ein kleines Lamm auf dem Rastplatz Königsberg Ost im Gras unweit der Autobahn liegen würde. Die Beamten der Autobahnpolizei konnten das Lämmchen durch taktisch geschickte Kommunikation beruhigen. Anschließend bekam es vorübergehend einen sicheren Platz im Fußraum des Streifenwagens beim Beifahrer. Unter dem Schutz der Kollegen ging es erst einmal zum Tierheim Aachen.

Die Polizisten konnten durch umfangreiche Recherche den Besitzer des kleinen Lämmchens ausfindig machen. Der Besitzer versprach den Kollegen das Tier im Laufe des Tages im Tierheim abzuholen.

Das ist Foto ist so awwww 😀