Tippfehler sorgt für Verwunderung: In Dresden wurde ein Polizist gestohlen

26. April 2018 um 08:10 Uhr

Auch in den Presse- und Medienabteilungen der Polizei sitzen Menschen und auch sie machen manchmal Fehler. Ein kleiner Tippfehler sorgte in Dresden für kurzzeitige Verwunderung und nach Aufklärung für den ein oder anderen Schmunzler.

“Beamter und Geld aus Büro gestohlen”, so vermeldete die Polizei Dresden (Sachsen) einen Diebstahl. Gemeint war allerdings ein Beamer, nicht ein Beamter, der gestohlen wurde.

Das Socialmediateam der Polizei wandelte diese Steilvorlage der Kollegen vom Revier in einen nicht ganz ernst gemeinten Fahndungsaufruf um und schrieb auf Twitter:

Touché! 😀