Bewaffneter Mann gemeldet: Polizisten können ihn mit Taser überwältigen

30. Mai 2018 um 17:53 Uhr

Bewaffneter Mann gemeldet: Polizisten können ihn mit Taser überwältigenIn Offenbach (Hessen) kam es auf dem Platz der Deutschen Einheit zu einer beunruhigenden Alarmierung der Polizei. Ein Mann würde mit einer Waffe auf einem Parkplatz herumlaufen und hätte mit dieser auch schon einen Schuss abgegeben.

Die eingesetzten Beamten trafen den Mann, der die besagte Waffe noch in der Hand hielt, in einem Hinterhof an und konnten ihn mithilfe des Distanz-Elektroimpulsgerätes (Taser) überwältigen und festnehmen. Warum der 26-jährige wohnungslose Mann diese Waffe besaß ist zur Zeit noch unklar. Er wurde zur Untersuchung in eine Fachklinik verlegt.

Bei der Pistole, die der Mann aus einem Fahrzeug am Platz der Deutschen Einheit entwendet hatte, handelt es sich um eine Schreckschusspistole. “Sowohl der 26-Jährige, als auch der Halter des Fahrzeuges müssen nun mit einem Ermittlungsverfahren rechnen”, so die Polizei Südosthessen.

Leider ist auf Entfernung eine Schreckschusspistole kaum von einer scharfen Waffe zu unterscheiden und kann beim unüberlegten Hantieren schlimme Folgen nach sich ziehen. Gut, dass hier der Einsatz des Tasers wirkungsvoll war und so keine gesundheitlich bleibenden Schäden zu erwarten sind.