Leserbrief von Tawfik: Immer hilfsbereit, auch wenn man mal nicht im Dienst ist

25. Mai 2018 um 21:40 Uhr
Leserbrief von Tawfik: Immer hilfsbereit, auch wenn man mal nicht im Dienst ist

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.

“Wenn du merkst, dass dein Beruf eine Berufung ist….

Meine Familie und ich machen zur Zeit Urlaub auf Mallorca. Heute waren wir auf einer Sightseeing Tour und haben viele schöne Dinge gesehen und viel gutes gegessen. Auf dem Heimweg passierte es dann. Wir fuhren an einer Unfallstelle vorbei.

Auf den ersten Blick, erste Person am Boden sitzend, zwei Fahrräder und drei Personen um die erste stehend. Wie gewohnt, rechts ran, raus aus dem Wagen und hin. Es handelte es sich bei der verletzten Person um eine Frau die mit ihrem Lebensgefährten auf Radtour war und unglücklich vom Rad gestürzt ist.

Nachdem ich mich auf Englisch vorstellte und meine Hilfe anbot, stellte sich heraus das es auch Touristen aus Deutschland waren. So konnte ich schon mal, wie gewohnt, Erste Hilfe leisten. Während ich mich mit der Verletzten unterhielt, stellte sich heraus, dass es sich um zwei Kollegen aus Niedersachsen handelte.

Die örtliche Polizei und RTW wurden vorab alarmiert und waren schnell vor Ort. Ich konnte mich dann mit den spanischen Kollegen darauf verständigen, dass beide im RTW mitfahren können und dass die Räder vom Verleih am Unfallort abgeholt werden.

Auf dem Heimweg schaute mich meine Liebste an und meinte nur:
“Weißt du eigentlich wie stolz ich auf dich bin…”
“Wieso Schatz?”
“Egal ob Deutschland oder Ausland, du hilfst immer, wo du kannst, selbst wenn du die Sprache kaum kannst….”

Hier noch ein kleiner Mail Verlauf nachdem ich mich im Krankenhaus vergewissern konnte, dass beide gut versorgt werden.

#BlueLiveMatters
#WennDerBerufDieBerufungIst”

—————–

Der Autor ist uns namentlich bekannt. Die Einwilligung zur Veröffentlichung des Chatverlaufs liegt von beiden Beteiligten vor, wobei persönliche Daten zum Schutz dieser unkenntlich gemacht wurden.,