Kind schreit seit einer halben Stunde: Polizeieinsatz wegen Haarschnitt

2. Juni 2018 um 12:27 Uhr

Kind schreit seit einer halben Stunde: Polizeieinsatz wegen HaarschnittWenn es um Kinder geht, wird man schnell aufmerksam – und das ist auch gut so! Denn Kinder können sich oft nicht zur Wehr setzen und dann benötigen sie schnelle Hilfe. Jedoch im folgenden Fall konnten die Polizisten für den kleinen Jungen keine Hilfe sein.

Eine besorgte Anwohnerin meldete ein seit über 30 Minuten schreiendes Kind der Polizei Speyer (Rheinland-Pfalz). Sofort rückte eine Streifenwagenbesatzung aus um nachzuschauen was passiert war und um notfalls einschreiten zu können. Am Einsatzort angekommen wurde schnell klar, dass dem jungen Mann kein Haar gekrümmt wurde, sondern er nur einen neuen Haarschnitt von seinem Vater bekam.

Damit war der Fünfjährige so gar nicht einverstanden, was er auch lautstark seinen Vater und die halbe Nachbarschaft wissen ließ. Da konnten dann auch die eingesetzten Polizisten nichts mehr daran ändern, womit der Einsatz beendet war.

Vielen Dank an die junge Frau, die nicht weg gehört hat und die Kollegen verständigt hat. Wir rücken lieber einmal zu viel aus, als zu spät. Gerade wenn es um Kinder geht, die einen ganz besonderen Schutz brauchen.