Polizist erleidet mittelschwere Verletzungen: Lastwagen touchiert Fahrradstreife

23. Juni 2018 um 8:50 Uhr

Polizist erleidet mittelschwere Verletzungen: Lastwagen touchiert FahrradstreifeGestern Nachmittag ist ein Polizist der Stadtpolizei Zürich (Schweiz) mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden, weil ihn ein Lastwagen touchierte.

Nach bisherigen Erkenntnissen standen der Lastwagen und der Polizist, der sich auf uniformierter Radstreife befand, gegen 15:30 Uhr nebeneinander an einer Rot zeigenden Ampel am Bahnhofquai. Als die Ampel auf Grün sprang, fuhren beide gleichzeitig los.

Aus bislang ungeklärter Ursache touchierte hiernach der Lastwagen den Fahrradpolizisten und verletzte ihn am Bein. Mit mittelschweren Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Warum es zum Zusammenstoß kam ist noch unklar. Aus Neutralitätsgründen hat die Kantonspolizei Zürich die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sich bei der Kapo Zürich, Tel. 044 247 22 11, zu melden.

Wir senden die besten Genesungswünsche an den verletzten Kollegen nach Zürich!