Wenn zwei Igel im Alkoholrausch sind…

19. Juni 2018 um 8:29 Uhr
Wenn zwei Igel im Alkoholrausch sind...

Bild: Polizei Erfurt

…dann führen wir Polizisten keinen Alkoholtest durch, sondern bringen sie in die Obhut von Fachleuten und dann hat in diesem Fall ein gewissenloser Mensch seinen Abfall nicht richtig entsorgt.

Eine besorgte Frau meldete am Sonntagmorgen der Einsatzzentrale der Thüringer Polizei zwei Igel auf dem Petersberg in Erfurt, denen es offensichtlich nicht gut ging. Diese würden nahezu regungslos dort liegen.

Eine Streifenwagenbesatzung nahm sich den offenbar verkaterten stacheligen Vierbeinern an. Die eingesetzten Polizisten, denen der Zustand der Igel seltsam vorkam, konnten nach kurzer Ermittlungsarbeit am Ort des Geschehens auch den vermeintlichen Grund für das offensichtliche Unwohlsein der kleinen Racker feststellen.

Eine beschädigte Eierlikörflasche lag ganz in der Nähe der zwei Trunkenbolde. Wahrscheinlich war es so, dass die zwei von dem Likör naschten und nun, als Ungeübte im Genuss alkoholischer Mittel, mit einem dicken Kater zu kämpfen hatten.

Die beiden Kollegen Corinna und Hendrik nahmen sich der Igel an, wickelten sie in ein Tuch und verbrachten die zwei zur Ausnüchterung nicht in die Gewahrsamszelle auf der Wache, sondern in den Thüringer Zoopark.

Gestern, also einen Tag nach der großen Sause, wussten die Erfurter Kollegen folgendes zu berichten:

“Laut Auskunft einer Mitarbeiters des Zooparks ist einer der beiden Igel bereits wieder auf den Beinen und wartet nun auf seinen Kollegen, der seinen Rausch noch immer “hackedicht” ausschläft. Sobald beide wieder fit sind werden sie in die Natur entlassen.”

Bitte entsorgt euren Müll fachgerecht. Zudem ist es gerade auf Spielplätzen untersagt Alkohol zu konsumieren. Des Weiteren könnten nicht nur Tiere sondern auch Kleinkinder daran naschen oder sich an den Scherben schneiden.

Den zwei Igeln wünschen wir gute Besserung und dass Sie ihren Kater nun wieder los sind.