Mein Erlebnis bei einer Verkehrskontrolle in Thailand

7. Juli 2018 um 11:53 Uhr

Mein Erlebnis bei einer Verkehrskontrolle in Thailand

“Liebes Polizist=Mensch Team,

ich bin gerade in Thailand, genauer in Chiang Mai unterwegs. Eigentlich ist heute mein zweitletzter Tag in Thailand nach meiner 3-wöchigen Backpacking-Tour durch ganz Thailand.

Überall habe ich mir einen Roller gemietet und nie Probleme gehabt (ich weiß, es gibt diese Regel mit dem internationalen Führerschein 😀 ), aber bin bisher nie kontrolliert worden. Bis jetzt.

Ich musste leider 500 Baht für einen 3-Tage internationalen Führerschein zahlen. Mehr wollten sie gar nicht. Finde es zwar komisch, dass sie hier sehr auf den Führerschein achten, aber eine vierköpfige Familie mit zwei kleinen Kindern auf einem Moped (alle ohne Helm) durchfährt, die sie nicht anhalten.

Aber das ist Thailand…

Dachte ich muss diesen witzigen Moment mit euch teilen.

P.S. Find eure Seite mit euren Beiträgen immer klasse!

Grüße von der Kollegin aus BaWü
Sandra”