Motorradpolizist kollidiert mit Auto: Zwei Schwerverletzte auf Einsatzfahrt

16. Juli 2018 um 21:32 Uhr

Motorradpolizist kollidiert mit Auto: Zwei Schwerverletzte auf EinsatzfahrtGestern Nachmittag wurde ein Motorradpolizist auf einer Einsatzfahrt bei einer Kollision mit einem Auto schwer verletzt, auch die Unfallgegnerin musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 17 Uhr war der 41-jährige Polizist der Polizei Köln (Nordrhein-Westfalen) auf seinem Dienstmotorrad mit eingeschaltetem Blaulicht auf eiliger Anfahrt zu einem Einsatzort. Er fuhr auf der Aachener Straße stadtauswärts. An der Kreuzung Vogelsanger Weg fuhr er bei Rotlicht anzeigender Ampel in die Kreuzung ein und kollidierte hier mit dem einfahrenden Auto einer 82-Jährigen.

Die Wucht des Aufpralls sorgte dafür, dass der Polizist auf die Fahrbahn geschleudert wurde und dort schwer verletzt liegen blieb. Auch die Autofahrerin wurde schwer verletzt. Beide Beteiligte wurden in Krankenhäuser zur medizinischen Versorgung stationär aufgenommen.

Immer wieder gibt es Verletzte auf Einsatzfahrten. Es ist eine Ausnahmesituation für die Polizisten und die Verkehrsteilnehmer und leider kommt es hierbei hin und wieder zu Verkehrsunfällen.

Wir wünschen beiden Verletzten schnelle und vollständige Genesung!