Ungewöhnliche “Tierrettung”: Giraffe lag auf der Straße

20. Juli 2018 um 8:30 Uhr

Ungewöhnliche "Tierrettung": Giraffe lag auf der Straße

Bild: Polizei Mainz via Twitter

Die Polizei in Mainz (Rheinland-Pfalz) wurde von mehreren Passanten über eine Giraffe informiert, die auf der Straße liegen würde. Tatsächlich konnten die eingesetzten Polizisten dort das Tier vorfinden, jedoch handelte es sich nicht um eine lebende Giraffe, sondern um ein Pendant aus Plastik.

Die Beamten luden “Gisela”, wie sie die Giraffe tauften, in den Streifenwagen ein und brachten sie zum Polizeipräsidium. Über Twitter lässt die Polizei Mainz wissen: “GISELA kann gerne von ihrem Dompteur, der sie bestimmt vermisst, wieder abgeholt werden.”