Wir trauern: Vom Blitz getroffene Polizistin gestorben

27. Juli 2018 um 20:48 Uhr

Wir trauern: Vom Blitz getroffene Polizistin gestorbenAm 15. Juli dieses Jahres befand sich eine junge Polizistin in Sonneberg (Thüringen) im Einsatz. Sie hatte den Auftrag einen Haftbefehl zu vollstrecken. Sie stand gerade unter einer Baumgruppe, als dort der Blitz einschlug und die Beamtin lebensgefährlich verletzt. Wir berichteten.

Sie wurde von Ersthelfern reanimiert und in eine Fachklinik geflogen. Wie das Innenministerium von Thüringen nun mitteilt, ist die 24-jährige Polizistin gestern im Krankenhaus verstorben.

24 Jahre, so jung…

Wir trauern mit den Angehörigen, aber wir sind in Gedanken auch bei den Kolleginnen und Kollegen! Ihnen allen wird schmerzlich vor Augen geführt, wie gefährlich der Dienstalltag sein kann und wie plötzlich das Leben enden kann.

Wir wünschen den Hinterbliebenen der Kollegin und auch dem Kollegenkreis viel Kraft und eine gute Trauerbewältigung!

Die Polizeifamilie steht zusammen und trauert gemeinsam mit den Angehörigen und Kollegen! Wir erheben die Hand zum Ehrensalut.

Ruhe in Frieden #sisterinblue! Du bleibst unvergessener Teil der #Polizeifamilie! ⚫⚫