Gedanken eines Lokführers: Immer freundlich und hilfsbereit – Danke an Bundes- und Landespolizei

9. August 2018 um 20:30 Uhr

Gedanken eines Lokführers: Immer freundlich und hilfsbereit - Danke an Bundes- und Landespolizei

Hallo Polizistinnen und Polizisten,

ich bin Lokführer und möchte Euch einfach mal danken. Oft musste ich mit ansehen, wie Euch aggressiv gegenüber getreten wurde. Ihr werden beleidigt, angegriffen, bespuckt, angepöpelt und seid oft die Buhmänner. Das finde ich äußerst traurig.

Oftmals frage ich mich auch, warum es so ist. Leider vergessen diejenigen, die sich fehlverhalten, dass Ihr auch nur Mensch seid. Menschen die nur ihren Job machen, so wie ich meinen. Menschen mit Gefühlen, wie ich sie habe. Das ist etwas, was sich jeder mal vor Augen halten sollte.

Vergesst bitte auch nicht, wenn Ihr schon auf die Polizei schimpft, dass es die Menschen sind, die zu jeder Zeit kommen, wenn Ihr sie braucht. Wie würdet Ihr es finden, wenn jemand an Euren Arbeitsplatz kommt und dasselbe mit Euch macht? Das fändet Ihr sicher nicht toll.

Das richtet sich auch nur gegen die, die so mit der Polizei umgehen. Sicherlich sind nicht alle Menschen so.

Ich persönlich bin der Polizei unendlich dankbar. Ihr habt mich nie im Stich gelassen, wenn ich Euch mal brauche. Egal ob beruflich, wenn etwas im Zug oder im Bahnhof vorfällt, oder Privat. Ihr seid immer sehr freundlich und sehr hilfsbereit. Egal ob Bundespolizei oder Landespolizei.

Gerne gehe ich mal zu Euch hin und unterhalte mich auf der Arbeit mit Euch! Ihr steht einen bei Fragen mit einem guten Rat immer beiseite. Man kann mit Euch lachen, auch mal scherzen. Ich bewundere Euch für Euren Job, den ihr jeden Tag mit Herz und Seele absolviert.

Ich bewundere jeden Polizist, der diesen Job macht, sich Tag und Nacht um die Ohren schlägt und zu den schwierigsten Situationen muss für unsere Sicherheit. Deshalb wertschätze ich die Arbeit der Polizei sehr und bedanke mich von ganzem Herzen, dass ihr mich nie enttäuscht habt!

Ich wünsche Euch, dass sich die genannten Punkte wieder in Zukunft ändern und vor allem, dass ihr jeden Tag unversehrt zu Euren Familien nach jedem Dienst zurückkehrt!

Liebe Grüße 🙂 “

——————

Der Autor ist uns namentlich bekannt, er möchte jedoch anonym bleiben.