Stammzellspender gesucht: 18-jähriger Polizistensohn an Leukämie erkrankt

25. August 2018 um 15:24 Uhr

Stammzellspender gesucht: 18-jähriger Polizistensohn an Leukämie erkrankt

Bild: Privat

Der 18-jährige Sohn eines Polizisten aus Hannover ist an Leukämie erkrankt, genauer an der Akuten Lymphatischen Leukämie (ALL). Die ganze Familie leidet unter dieser Hiobsbotschaft. Eine Kollegin des Vaters ist mit der folgenden Bitte an uns heran getreten, die wir gerne weiter geben:

“Eure Hilfe ist gefragt, der Sohn eines Polizisten aus Hannover ist gerade an Leukämie erkrankt. Fabian ist 18 Jahre alt und kämpft um sein Leben. Es ist inzwischen sicher, dass er nach der Chemo eine Stammzellenspende benötigt.

Bitte helft ihm und anderen Betroffenen und lasst Euch typisieren. Teilt diesen Beitrag, um möglichst viele Menschen zu erreichen.

Herzlichen Dank!”

  • Wie kann man sich typisieren lassen?
    Das ist ganz einfach und geht recht schnell. Ihr könnt bei der DKMS Deutschland ein Set bestellen, mit dem Ihr selbst Körperzellen bei Euch im Mund entnehmen und einsenden könnt. Den Rest übernimmt die DKMS und damit seid Ihr typisiert.
  • Was geschieht, wenn ich als Stammzellspender in Frage komme?
    Ihr bekommt Post in der alles weiter drin steht. Es folgen dann Voruntersuchungen, um das Vorabergebnis bestätigen zu lassen. Sollte es bei dem Ergebnis bleiben, dann wird bei Euch in einer Klinik Blut entnommen, aus der die Stammzellen extrahiert werden. Das tut nicht weh und geht ebenfalls recht schnell.
    Ihr seht, es ist gar nicht so schwer Leben zu retten.
  • Was ist, wenn ich nicht als Spender in Frage komme oder mich nicht registrieren lassen kann?
    Auch dann kann jeder helfen, denn die DKMS finanziert diesen Aufwand und die Untersuchungen aus Spenden. Jede noch so kleine Spende kann helfen, anderen zu helfen. Alle Infos zu einer Spende bekommt Ihr ebenfalls bei der DKMS.

Wir hoffen, dass für Fabian einen Stammzellspender gefunden werden kann und er dann wieder gesund wird!