Der Polizeibericht im Original: Kinder bringen lebende Fundsache zur Polizei

19. September 2018 um 12:02 Uhr

Der Polizeibericht im Original: Kinder bringen lebende Fundsache zur PolizeiMehrere Kinder und eine Spitzmaus sorgten für Erheiterung bei den Beamten der Nordstadtwache in Dortmund (Nordrhein-Westfalen). Da der Polizeibericht schon so schön geschrieben ist, wollen wir sie auch so übernehmen:

“Ein ganz normaler Spätdienst, so schien es, sollte es Sonntagabend (16. September 2018) in der Wache Nord, der Polizei Dortmund, werden.

Dann betraten jedoch mehrere Kinder die Wache und präsentierten den überraschten Beamten dort eine wichtige Entdeckung. Ein kleines, junges, graues, mausähnliches Tier hatten die kleinen Strolche dabei. Sie hatten das kleine Lebewesen zuvor in einer Grünanlage an der Heiligegartenstraße gefunden und brachten es jetzt als “Fundtier” zur Polizei.

Das es sich nicht um Leo Lausemaus handelte, verständigten die Beamten kurzer Hand die “Arche 90″. Ein Mitarbeiter des Tierschutzvereins nahm die Spitzmaus (als solche wurde das kleine graue Tier identifiziert) in seine Obhut.

Die kleine Maus landete ihn guten Händen, die Kinder retteten einem kleinen Lebewesen das Leben und die Beamten der Wache Nord hatten wieder einen der kleinen Momente, die die liebenswerten Seiten des Polizeiberufs ausmachen.”