Personenkontrolle eskaliert: Betrunkener stößt Polizistin in den Main

16. Oktober 2018 um 18:38 Uhr

Personenkontrolle eskaliert: Betrunkener stößt Polizistin in den MainIn der Nacht von Samstag auf Sonntag war eine Streife der Polizei Frankfurt (Hessen) auf einen alkoholisierten 19-Jährigen aufmerksam geworden. Als die Beamten den jungen Mann kontrollieren wollten ergriff er die Flucht.

Am Deutscherrnufer konnte der Flüchtende schließlich gestellt werden. Die 27- jährige Beamtin ergriff den Mann am Arm um eine weitere Flucht zu verhindern, woraufhin dieser sich los riss und die Kollegin in den Main stieß. Diese reagierte sehr schnell und konnte sich an einem Stahlseil festhalten, welches am der Kaimauer lag, so tauchte sie nur zur Hälfte im Wasser ein.

Ihr 29-jähriger Kollege eilte sofort zu Hilfe. Er verletzte sich leicht bei der Rettungsaktion. In der Zwischenzeit stellten Unterstützungskräfte den jungen Mann, welcher nach wie vor Widerstand leistete. Gegen den 19-Jährigen wird nun wegen des Verdachts des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Die 27-jährige Polizistin musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Wir wünschen unseren beiden Kollegen gute Besserung!