Folgenreiche Einsatzfahrt: Eine Schwer- und drei Leichtverletzte

6. November 2018 um 14:05 Uhr

Folgenreiche Einsatzfahrt: Eine Schwer- und drei Leichtverletzte

Bild: Polizei Berlin via Twitter

Eine schwer verletzte junge Frau, eine leicht verletzte Fußgängerin und zwei verletzte Polizisten forderte am Montagmorgen ein Unfall während einer Einsatzfahrt in Berlin Neukölln.

Bisherigen Ermittlungen zufolge befuhr der Streifenwagen des Abschnitts 54 gegen 10:10 Uhr die Lahnstraße in Richtung Grenzallee mit eingeschaltetem Martinshorn und Blaulicht. Eine 22-jährige Corsa-Fahrerin übersah womöglich das heran nahende Einsatzfahrzeug, fuhr von einem Gewerbegelände auf die Lahnstraße auf und kollidierte mit dem Polizeifahrzeug.

Die Autofahrerin wurde hierbei schwer verletzt und musste mit einer Hüftverletzung ins Krankenhaus gebracht werden, wo sie auch stationär aufgenommen wurde. Das Einsatzfahrzeug schleuderte nach der Kollision gegen eine behelfsmäßige Ampel. Durch die herum fliegenden Trümmerteile wurde eine 40-jährige Fußgängerin getroffen und leicht verletzt.

Die Polizisten wurden leicht verletzt einer ambulantmedizinischen Versorgung zugeführt und waren nicht mehr dienstfähig. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall stark beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 5 übernahm die weitere Bearbeitung.

Wir wünschen den Kollegen und auch den beiden Frauen gute Besserung!