Petition: Polizeihundesportverein Peine darf nicht abgerissen werden

14. November 2018 um 16:01 Uhr

Der Polizeihundesportverein (PHSV) Peine e.V. braucht unsere Hilfe. Nach dem Willen der Stadt Peine soll das Vereinsgebäude abgerissen werden, weil angeblich keine Baugenehmigung für das aus den 1970er Jahren stammende Gebäude vorliegen würde.

Aufgefallen ist dieser Umstand während der Prüfung der Stadt, im angrenzenden Areal Wohnungen für Besserverdiener zu bauen. Die Stadt forderte daraufhin den Verein auf, eine Baugenehmigung oder andere Dokumente vorzulegen. Dies war jedoch nicht möglich, da das Vereinsheim in der 1970ern abgebrannt war und die Unterlagen vom Feuer vernichtet wurden.

Bei der Stadt Peine ist angeblich keine Baugenehmigung vorhanden und die Zusage eines mittlerweile pensionierten Baudezernenten, der dem Verein ein zeitlich unbegrenztes Nutzungsrecht einräumte, will die Stadt ebenfalls nichts wissen.

So wurde der Verein von der Stadt aufgefordert, bis Februar 2019 das Vereinsheim abzureißen. Dies möchten der Verein und seine Mitglieder verhindern, da man so den Mitgliedern und auch den Bürgern, die eine Hundeausbildung bei den Profis möchten, nicht mehr anbieten kann.

Zudem würden die Abrisskosten von um die 30.000 Euro den Verein in die Pleite treiben. Mit einer Petition möchte der PSHV nun bei der Stadt Peine intervenieren und den Abriss verhindern.

Wer mag, kann den Verein durch seine Stimmabgabe unterstützen.