Vorbild für andere Frauen: Kirsten Böning ist Niedersachsens erste Polizeihubschrauberpilotin

15. November 2018 um 12:07 Uhr

Was gibt es schöneres, als den Traumberuf ergreifen zu können und dabei auch noch einen weiteren Traum in die Tat umsetzen zu können? Für die 31-jährige Kirsten Böning ist beides nun Realität geworden, dafür musste sie allerdings auch hart kämpfen.

Als Polizistentochter aufgewachsen war ihr der Polizeiberuf schon immer nahe. Doch mit zehn Jahren war für sie klar, wenn sie Hubschrauber durch die Luft hat fliegen sehen, dass sie irgendwann selbst im Cockpit sitzen möchte.

2011 war es dann mit der ersten Traumerfüllung soweit. Sie begann das Studium an der Polizeiakademie Niedersachsen und mit Bestehen der Prüfungen und Klausuren war sie Polizeikommissarin. Nach dem Studium versah Kirsten ihren Dienst bei der Bereitschaftspolizei, bis sie 2015 ihrem nächsten Traum einen entscheidenden Schritt näher kam.

Wärmebildoperatorin bei der Hubschrauberstaffel in Rastede war nun ihre neue Funktion. Dann wurden neue Hubschrauberpiloten gesucht und Kirsten bewarb sich. Jetzt oder nie, dachte sie. Gegen 21 Mitbewerber konnte sie sich durchsetzen und wurde genommen.

Zwei Jahre dauerte die Ausbildung zur Berufspilotin und nun, mit dem Erwerb ihrer Lizenz, kommt sie an ihre Wirkungsstätte in Rastede wieder zurück. Von der Wärmebildoperatorin zur Pilotin. Damit ist sie die erste Polizistin am Steuerknüppel eines Polizeihubschraubers in Niedersachsen.

Doch diese Tatsache nimmt Kirsten ganz locker und bildet sich nichts darauf ein: “Für mich ist gar nicht so entscheidend, dass ich die erste Frau bin. Ich bin einfach nur wahnsinnig stolz, dass ich diese Ausbildung geschafft habe und jetzt endlich fliegen darf. Vielleicht kann ich als Vorbild für andere Frauen vorangehen, die über eine Bewerbung nachdenken und es jetzt auch probieren. Ich würde mich sehr freuen, wenn schon bald eine weitere Pilotin dazukommt.”

Deutschlandweit ist Kirsten nicht die erste Pilotin bei der Polizei, 15 weitere Kolleginnen fliegen ebenfalls bei einer der 17 Polizeihubschrauberstaffeln. Ob sie sich sicher ist die richtigen Entscheidungen getroffen zu haben? “Ich darf als Polizeikommissarin und Hubschrauber-Pilotin jetzt jeden Tag zwei Traumjobs gleichzeitig ausüben”, lässt sie keinen Zweifel daran aufkommen.

Liebe Kirsten, wir wünschen Dir – und auch deinen Kolleginnen und Kollegen bei den Hubschrauberstaffeln – weiterhin viel Spaß und Erfolg und immer eine sichere Landung!