Auto, Alkohol und Käse gestohlen: Diensthund Capo erschnüffelt Einbrecher-Quartett

18. Dezember 2018 um 08:51 Uhr

Auto, Alkohol und Käse gestohlen: Diensthund Capo erschnüffelt Einbrecher-Quartett

Bild: Polizei Luzern

Äußerst erfolgreich verlief für den sechsjährigen Schäferhund Capo der Einsatz in der Nacht zum Sonntag. Er konnte vier Einbrecher auf der Flucht erschnüffeln und sorgte so für eine erfolgreiche Festnahme. Das Diebesgut konnte ebenso aufgefunden werden.

Gegen 4 Uhr in der Nacht informierte ein Anwohner aus Beromünster (Schweiz) die Luzerner Polizei darüber, dass Fremde plötzlich in seinem Schlafzimmer gestanden hätten und danach aus dem Fenster geflüchtet seien. Mit mehreren Patrouillen rückte die Polizei aus, darunter auch Diensthund Capo mit seinem Diensthundeführer.

Capo konnte schnell eine Fährte der Einbrecher aufnehmen und diese verfolgen, bis dann die Handschellen klickten. Es handelte sich hierbei um ein Einbrecher-Quartett, bestehend aus zwei Jugendlichen und zwei jungen Männern aus Deutschland, Eritrea, der Schweiz und Serbien.

Die vier Festgenommenen waren im Anschluss geständig und das Diebesgut konnte sichergestellt werden. Entwendet wurden Alkohol, ein Auto und Wertsachen. Aus einem unverschlossenen Auto hatten sie zudem Käse gestohlen und dann verzehrt.

Das Diebesgut konnte – natürlich mit Ausnahme vom Käse – an die rechtmäßigen Eigentümer zurück gegeben werden.