Blue Light Night: Blaulichter überraschen Kinder im Krankenhaus mit Geschenken und Blaulichtshow

18. Dezember 2018 um 20:46 Uhr

Gestern haben die niederländischen Kollegen zusammen mit ihren Kollegen im Grenzgebiet und den Kameraden vom Rettungsdienst und der Feuerwehr eine ganz wunderbare Aktion durchgeführt. Damit ihr wisst, worum es geht, haben wir euch den dortigen Text übersetzt:

BLUE LIGHT NIGHT

Kinder sollten nicht krank sein. Trotzdem passiert es, dass Kinder im Krankenhaus landen. Manchmal für eine relativ kleine Operation, manchmal wegen einer lebensbedrohlichen Krankheit. Ein Aufenthalt im Krankenhaus ist für Kinder oft sehr weitreichend.

Heute Abend fand auf Initiative der Zentrale Limburg die zweite Ausgabe der Blue Light Night statt. Als Operationeel Centrum Politie Limburg arbeiteten wir zusammen mit unseren Kollegen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes, als Teil der Zentrale Limburg.

Am späten Nachmittag hat eine lange Kolonne aus den Niederlanden, Belgien und Deutschland Kurs auf das Maastricht UMC+ genommen, um hier die Patienten auf der Pädiatrie zu überraschen.

Während die Helfer die kranken Kinder in der Abteilung besuchten und Geschenke verteilen, positionierte sich der Rest mit den Fahrzeugen vor dem Krankenhaus. Nachdem einer der Patienten über das Walkie-Talkie den Startschuss gab, starteten alle Blaulichtfahrzeuge mit einer spektakulären Lichtshow.

Aus der Luft wurden die Kinder buchstäblich ins Rampenlicht von einem Polizeihubschrauber gestellt, der mit seinem Scheinwerfer schien und seine Sirene klingen ließ. Einige Patienten kamen nach draußen und halfen die Feuerwehr mit dem Abspritzen der Karo-Fenster.

Die kranken Kinder haben sich gefreut. Von dem Lächeln auf den Gesichtern wurde ein paar harte Helfer kurz still.

Wir hoffen, dass wir mit unserem Besuch den kranken Kindern, ihren Eltern und Brüdern / Schwestern eine Herzensfreude bereiten konnten, so kurz vor den Feiertagen.

Wir danken allen teilnehmenden Notdiensten und dem Mumc+ für ihre Mitarbeit.