Während Laser-Kontrolle: Autofahrer übersieht Polizistin beim Abbiegen und verletzt sie schwer

15. Januar 2019 um 11:49 Uhr

Während Laser-Kontrolle: Autofahrer übersieht Polizistin beim Abbiegen und verletzt sie schwerUnaufmerksamkeit im Straßenverkehr kann gefährlich sein. Egal, ob man mit dem Handy beschäftigt ist, dem Autoradio oder man einfach mit den Gedanken ganz woanders ist. Womöglich war letzteres die Unfallursache am gestrigen Morgen in Dorsten (Nordrhein-Westfalen).

Da führten nämlich Polizisten gegen 10:45 Uhr auf der Hauptstraße eine Geschwindigkeitskontrolle mittels Lasermessung durch. Einen als zu schnell gemessenen Autofahrer wollte eine Polizistin anhalten und betrat hierzu den Einmündungsbereich.

Per Anhaltekelle gab sie dem Verkehrssünder Anhaltezeichen und dieser hielt auch an. Ein anderer Autofahrer übersah beim Abbiegen an der eigentlich gut übersichtlichen Stelle die auf der Straße stehende Beamtin oder sah sie erst zu spät und fuhr sie an.

Die 52-jährige Polizistin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der 75-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

Wir senden die besten Genesungswünsche zur schwer verletzten Kollegin und hoffen, dass sie wieder vollständig gesund wird!