Übung macht den Meister: Polizeihündin Ulla findet verlorene Geldbörse

28. Februar 2019 um 11:01 Uhr

Übung macht den Meister: Polizeihündin Ulla findet verlorene Geldbörse

Bild: Polizei Euskirchen

Das Übung den Meister macht, das ist allgemein bekannt. Das trifft nicht nur auf die zweibeinigen Polizisten zu, auch die vierbeinigen müssen regelmäßig trainieren und sich in der Ausbildung neues Wissen aneignen. Dies kam einem Mann zugute, der seine Geldbörse verloren hatte.

Eigentlich hatte Diensthündin Ulla, eine deutsche Schäferhunddame, am vergangenen Dienstag ihren Ausbildungstag. Was für manchen nun etwas schräg klingen mag, ist Teil der Ausbildung und beweist, dass sich die feine Nase einer erfahrenen Polizeihundedame nicht trügen lässt.

Der Diensthundeführer hatte Ulla zu Ausbildungszwecken auf einem mit Gülle besprühten Feld zum Einsatz gebracht. Wer denkt, dass das für die Nase von Ulla zu viel war (weil Hunde schließlich vielfach stärker Gerüche wahrnehmen), der hat sich vollends getäuscht.

Denn Ulla durfte hiernach die Geldbörse des Verlierers in Zülpich (Nordrhein-Westfalen) suchen und Ulla brauchte gar nicht lange dafür und konnte nach kurzem Sucheinsatz seinem Herrchen vermelden: Geldbörse gefunden!

Der Eigentümer war überglücklich und vollkommen begeistert über die zielgerichtete und feine Nase von Diensthündin Ulla, so dass er sich noch am selben Tag bei der Euskirchener Polizei für den erfolgreichen Einsatz bedankte.

Bitte gerne, dafür sind wir doch da 🙂
Und für Ulla gab es eine extra Belohnung. Wau!