Kurz vor knapp: Polizeikontrolle rettet neun Geißlein vor dem Kochtopf

8. Mai 2019 um 11:37 Uhr

Kurz vor knapp: Polizeikontrolle rettet neun Geißlein vor dem KochtopfTierrettung ist ja irgendwie unser Steckenpferd (eins von vielen). Schon über viele Tierrettungen haben wir berichtet, doch diesmal hat es unsere tierischen Freunde vor dem Kochtopf gerettet.

Die Polizei in Völklingen (Saarland) erhielt die Information, dass in Heusweiler ein Fahrzeug stehe, in dem sich mehrere junge Ziegen befänden. Eine artgerechte Haltung war das nicht und so sah sich die Streife die Sache mal an.

Tatsächlich konnten die Polizisten den Wagen so vorfinden. Fahrer war ein 84-jähriger Mann, der die Wiederkäuer eigens zum Schlachten erworben hatte. Da in Deutschland alles den Regeln entsprechen muss, wollten die Beamten den Sachkundenachweis zum Schlachten einsehen.

Doch den besaß der Mann nicht. Die Polizisten nahmen den Senior ins Gebet und so ließ er von seinem Vorhaben ab. Er brachte die Geißlein sogar zu dem Hof zurück, wo er sie erworben hatte. “Das war wohl Rettung in letzter Sekunde”, schließt der Polizeibericht.