Gunst der Stunde genutzt: Dreijährige büxt aus und wird von Polizisten an der Hand genommen

24. Juni 2019 um 11:54 Uhr

Gunst der Stunde genutzt: Dreijährige büxt aus und wird von Polizisten an der Hand genommen

Bild: Polizei Germersheim

Dreijährige scheinen sehr entdeckungsfreudig zu sein. Erst gestern berichteten wir von einer Dreijährigen, die mit Hund des Hauses alleine Gassi gegangen war. In Germersheim (Rheinland-Pfalz) brachten gestern ebenfalls Polizisten eine Dreijährige nach Hause und die Sache gestaltete sich ebenso nicht ganz einfach. Unser Polizeibericht im Original:

Das schöne Wetter für einen Spaziergang nutzte eine Dreijährige am Sonntagnachmittag (23.06.) in Germersheim. Das Mädchen wurde von aufmerksamen Bürgern gegen 16:35 Uhr zur Polizeiinspektion gebracht, nachdem sie in unmittelbarer Nähe zur Dienststelle angetroffen worden war.

Wo die kleine Ausreißerin wohnt, konnte sie den Beamten leider nicht sagen. Sie könne sie aber gerne dorthin führen. Nach einem längeren Fußmarsch inklusive mehrerer Richtungswechsel quer durch Germersheim war sich die junge Dame jedoch gar nicht mehr so sicher, wohin sie eigentlich gehört.

Glücklicherweise wurde das Mädchen kurze Zeit später durch eine Freundin der Mutter erkannt, welche sich zufällig in der Nähe befand. Die Mutter konnte telefonisch erreicht werden und holte ihre kleine Entdeckerin umgehend vor Ort ab. Anscheinend hatte sich diese unbemerkt aus dem Haus geschlichen, als der betreuende große Bruder für kurze Zeit unaufmerksam war.

Das Bild, einfach nur 😍