Mal eben Gassi gegangen: Polizisten bringen Dreijährige mit Hund nach Hause

23. Juni 2019 um 12:34 Uhr

Mal eben Gassi gegangen: Polizisten bringen Dreijährige mit Hund nach HauseKinder können manchmal eine bemerkenswerte Selbständigkeit an den Tag legen. Zumindest denken sie das und es wirkt auch von außen so. Darüber haben wir schon einige Male berichtet. Dennoch ist es nicht richtig, wenn sie in aller Früh alleine mit einem Hund unterwegs sind.

Dies meldeten jedenfalls Passanten in Braunschweig (Niedersachsen), die morgens gegen 5 Uhr eine Dreijährige beobachtet hatten, die einen Hund Gassi führte – nur mit einem Schlüpfer bekleidet.

Die eingesetzte Streife fand die beiden und es gestaltete sich schwierig heraus zu finden, wo die junge Dame und ihr felliger Begleiter zu Hause sind. Denn sie wusste nur ihren Vornamen, alles weitere behielt sie entweder für sich oder wusste es nicht. Zwei- und Vierbeiner brachten die Polizisten erst einmal zur Wache.

Es bedurfte einiger Ermittlungsarbeit und da wir darin geübt sind, führte sie auch zum Erfolg. Die Dreijährige wurde sodann mitsamt Fellnase per blausilbernem Express zur ihrer Mutter gebracht.