Ohne zu meckern: Ziege lässt sich bei nächtlichem Ausflug widerstandslos festnehmen

21. Juni 2019 um 11:22 Uhr

Ohne zu meckern: Ziege lässt sich bei nächtlichem Ausflug widerstandslos festnehmen

Bild: Polizeipräsidium Nordhessen

Nachts gegen 1 Uhr meldete eine Frau der Leitstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen eine frei herum laufende Ziege. Nun, auch wenn die Ziege als heimisch gilt, ist es doch eher ungewöhnlich, wenn sie sich mitten in einem Kasseler Stadtteil auf offener Straße aufhält.

Eine Streife des Polizeireviers Süd-West machte sich auf den Weg und konnte das Tier auch tatsächlich antreffen. Auf die Frage, wo der Vierbeiner zuhause ist und warum er sich um nachtschlafender Zeit hier aufhält, bekamen die Polizisten zwar keine Antwort, dafür ließ sich der Paarhufer ganz ohne zu meckern widerstandslos festnehmen.

Die Gefahr für Tier und Verkehrsteilnehmer war damit gebannt, doch wohin mit dem Wiederkäuer? Nach einigen Telefonaten war der heimische Stall zwar nicht ermittelt, doch ein Hofbesitzer erklärte sich bereit, die Ziege vorerst bei sich aufzunehmen.

Im Nachgang war es möglich, über den Tierzuchtverband den Eigentümer ausfindig zu machen und so tummelt sich der Vierbeiner nun wieder in heimischen Gefilden, wohlbehalten, wie der Polizeibericht abschließt.

Wenn man sich das Bild so betrachtet, könnte man meinen, die Chemie zwischen Vier- und Zweibeiner wäre sehr harmonisch gewesen ☺️