Umfangreiche Suchaktion: Polizeidrohne spürt vermissten Senior auf

17. Juni 2019 um 11:51 Uhr

Umfangreiche Suchaktion: Polizeidrohne spürt vermissten Senior aufDie Landespolizei Schleswig-Holstein verfügt über keine eigenen Polizeihubschrauber. Sollten diese benötigt werden, werden sie bei der Bundespolizei oder anderen Länderpolizeien angefordert. Um diese Lücke etwas zu schließen, testet die Polizei in Schleswig-Holstein aktuell Drohnen auf ihre Tauglichkeit im Polizeialltag. Mit Erfolg, wie der folgende Vorfall zeigt:

Ein 80-jähriger Senior war in der vergangenen Woche aus einem Altenheim in Mildstedt weggegangen und am späten Abend als vermisst gemeldet worden. Als der an Demenz Erkrankte im Nahbereich nicht gefunden werden konnte, wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet.

Neben den örtliche zuständigen Polizisten sollten ein Personenspürhund der Johanniter und die Bereitschaftspolizei die Suchmaßnahmen unterstützen. Die Kollegen der Bereitschaftspolizei in Eutin brachten eine Drohne mit, die mit einer Wärmebildkamera ausgestattet ist.

Mitten in der Nacht dann die erlösende Nachricht: Mit der Wärmebildkamera der Polizeidrohne konnte der Senior aufgespürt werden. Herangeführte Polizisten brachten den Mann wohlbehalten wieder zurück in das Altenheim.